Der Domain sollte httpS:// vorangehen. Damit ist Ihre Website mit einem Sicherheitszertifikat versehen, was dem Datenschutz und der Sicherheit Ihrer Kunden und Partner dient.

Datenschutz und Sicherheit

Spätestens mit der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) sollte jede Website / Homepage mit einem SSL-Sicherheitszertifikat verschlüsselt werden. Zu erkennen ist dieses am httpS:// vor der Domain

z. B.: httpS://www.online-handwerk.at

NutzerInnen Ihrer Website werden durch eine sichere Verbindung geschützt, wenn sie z. B. Formulare mit persönlichen Daten übermitteln.

Vertrauen

Die meisten Browser zeigen bereits vor der URL für SSL gesicherte Webseiten ein grünes Schloss – und schlimmer – warnen vor nicht gesicherten Webseiten mit den Worten 'nicht sicher'.

Google Ranking Faktor

Seit 2015 bewertet Google Websites mit einer SSL-Zertifizierung im Google Ranking besser, als jene ohne Verschlüsselung.

Wie erfolgt die Umstellung

Fast alle Provider (Webhosting) stellen mittlerweile gratis SSL Zertifikate zur Verfügung. Für die Umstellung muss jedoch trotzdem einiges auf der Website getan werden.

  • Zertifikat beschaffen und testen (exkl. etwaiger Hosting Kosten)
  • Austausch aller internen Verweise auf der Website
  • robots.txt aktualisieren
  • Sitemaps kontrollieren und anpassen auf https
  • Kompletter Crawl der https-Version zur Kontrolle
  • Einrichten von 301-Weiterleitungen http -> https, damit alle alten Links weiterhin ohne Ranking-Verlust funktionieren